Drozda: Ausweichen von Fuchs bei GIS-Gebühren und fehlende Positionierung des Kanzlers lässt weitere Gängelung des ORF vermuten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung für die Bilder.)
Loading...
Die ausweichenden Antworten von Finanzstaatssekretär Fuchs in der ORF-Pressestunde bei der Frage nach den GIS-Gebühren lässt SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda aufhorchen. „Wenn es Diskussionen innerhalb der Regierungsfraktionen zu den GIS-Gebühren gibt, so muss man hellhörig werden. Kurz ist im 15. Monat seiner Kanzlerschaft und man könnte erwarten, dass er endlich eine klare Position zu dem für den Medienstandort Österreich entscheidenden ORF bezieht. ****
Nächste Veranstaltung
Vorherige Veranstaltung
Die Veranstaltung wird dir präsentiert von