ELGA-Gesetz: Urteil des Verfassungsgerichtshofs noch ausständig. Rechtssicherheit fehlt: Hausärzte fordern Stopp der e-Medikation.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung für die Bilder.)
Loading...
Anlässlich ihres Pressegespräches werden heute die ELGA-Macher und Gesundheitsreformer den Testbetrieb in steirischen Kassenpraxen über den grünen Klee loben. Über die wahren Verhältnisse im Bezirk Deutschlandsberg hat der Österreichische Hausärzteverband (ÖHV) mittels Presseaussendungen laufend informiert (25. Juli, 23. August und 21. September). Zusammenfassung: Die e-Medikation (eine ELGA-Teilfunktion), welche in 12 Arzt-Praxen des genannten steirischen Bezirkes getestet wird, kommt einem chaotischen Flickwerk gleich. Da hilft kein Schönfärben der technischen Probleme, kein Kleinreden des Mehraufwandes für alle teilnehmenden Ärzte. Das System e-Medikation ist nicht praxistauglich und wird es auch in 12 oder 24 Monaten nicht sein.
Nächste Veranstaltung
Vorherige Veranstaltung
Die Veranstaltung wird dir präsentiert von