Gendersensible Krebsforschung an der IMC FH Krems

Ein zentraler Schritt in der Weiterentwicklung der Forschungsaktivitäten ist der IMC FH Krems gelungen. Die junge Biotechnologin DI(FH) Rita Seeböck, PhD erhielt den Zuschlag für ein FEMtech-Projekt, das auf geschlechtsspezifische Unterschiede, die für die Entwicklung von Lungenkrebs relevant sind, fokussiert ist. Bei gleichem Rauchverhalten haben Frauen ein höheres Risiko ein Lungenkarzinom zu entwickeln als Männer. Die Forschungsarbeit von Rita Seeböck soll die Auswirkungen des Geschlechts auf das DNA-Methylierungsmuster des Tumors und auf die Wirksamkeit moderner epigenetischer Therapien erforschen und durch eine bessere Differenzierung eine personalisierte sowie gendersensible Therapie möglich machen. Forschungspartner ist das Pathologielabor Dr. Obrist & Dr. Brunhuber OG in Zams, Tirol.

Prisca Huguenin-dit-Lenoir ist Unternehmenssprecherin des Jahres in der Schweiz

Hotelplan-Sprecherin Prisca Huguenin-dit-Lenoir ist von Schweizer Journalisten erstmals zur besten Unternehmenssprecherin des Landes gewählt worden. Auf dem zweiten Platz landet Swisscom-Sprecher Sepp Huber vor Raiffeisen Schweiz-Kommunikator Franz Würth. Insgesamt hatten sich an der jährlichen Befragung des Fachmagazins "Schweizer Journalist" 161 Wirtschafts- und Fachjournalisten beteiligt und dabei die Arbeit von 80 Unternehmenssprechern bewertet.
Seite 354 von 381