„Weltjournal“ und „WELTjournal +“ am 28. Oktober: „Myanmar – Demokratie auf Kommando“ und „Geheimnisvolles Burma“

Anlässlich der im November stattfindenden Parlamentswahlen in Myanmar steht das von Cornelia Vospernik am Mittwoch, dem 28. Oktober 2015, um 22.30 Uhr in ORF 2 präsentierte "Weltjournal" mit der Reportage "Myanmar - Demokratie auf Kommando" ebenso im Zeichen des geheimnisvollen Landes wie "WELTjournal +" um 23.05 Uhr in ORF 2 mit "Reisetagebuch - Geheimnisvolles Burma".

AVISO 2.11.: Jüdisches Museum Wien: „Die Universität. Eine Kampfzone“

Anlässlich des 650. Jubiläums der Universität Wien zeigt das Jüdische Museum Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, ab 3. November 2015 die Ausstellung "Die Universität. Eine Kampfzone". Die Ausstellung gibt erstmals einen Überblick über die Beziehungsgeschichte zwischen Jüdinnen, Juden und den Wiener Universitäten vom ausgehenden Mittelalter bis in das 20. Jahrhundert. Nach einer Zeit des Ausschlusses und der parallelen Wissenswelten öffnete Kaiser Joseph II. die Universität Wien 1782, mehr als 400 Jahre nach ihrer Gründung, für die Juden. 100 Jahre später trugen jüdische Wissenschaftler mit bahnbrechenden Forschungen zur Glanzzeit der Wiener Universität bei. Als 1897 die Philosophische Fakultät der Universität Wien die Tore auch für Frauen öffnete, stellten Jüdinnen sofort ein Viertel der Studentinnen.
Seite 3168 von 3372