Juraczka ad “Grüne Welle”: Autofahrerschikane von Vassilakou setzt sich fort

"Während im Jahr 2009 noch rund vier Millionen Euro aus der Parkometerabgabe in die "Grüne Welle" investiert wurden, macht Maria Vassilakou seit 2012 keinen Cent mehr für Ampeloptimierungen locker. Nehmen die Grünen bewusst mehr Schadstoffemissionen in Kauf, um wieder einmal die Autofahrer zu pflanzen?", so der Landesparteiobmann der ÖVP Wien StR Manfred Juraczka in Reaktion auf die heutige Berichterstattung in der Tageszeitung "Kurier".
Seite 13653 von 13905