Kärntner Messen erhielten österreichisches Umweltzeichen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 abgestimmt, Durchschnitlich: 5,00 von 5)
Loading...

VERANSTALTEN UND TAGEN IM UMWELTFREUNDLICHEN AMBIENTE

„Kärntner Messen“ erhielten österreichisches Umweltzeichen „Green Meetings und Green Events“

Im Rahmen des Abschluss-Kongresses des LIFE+ / klimaaktiv -Projektes CEMOBIL anlässlich der HERBSTMESSE verlieh das Umweltministerium den KÄRNTNER MESSEN das österreichische Umweltzeichen „Green Meetings und Green Events“.

Der Kongress konnte neben den exzellenten Referaten auch hinsichtlich der Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft punkten: Das österreichische Umweltzeichen „Green Meetings und Green Events“ war Bedingung für diesen Kongress und es wurde auch erreicht.

Dr. Gabriele Meßner-Mitteregger von „GMM, Green Esprit“, die frischgebackene Lizenznehmerin für das österreichische Umweltzeichen „Green Meeting / Event“, hat den Kongress in Hinblick auf diese Auszeichnung ausgerichtet und konnte stolz dem Kongresszentrum der „Kärntner Messen“, der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee als Veranstalter, dem Caterer „Kärnten Aktiv“ und dem Gastronomen der Abendveranstaltung „Villa Lido“ das Zertifikat überreichen.

Beispiele von grünen Maßnahmen beim Kongress sind die Abfalltrennung im Publikumsbereich, Namensschilder, die nach der Veranstaltung als Glasuntersetzer weiterverwendbar sind, regionale Speisen & Getränke oder die Unterstützung einer klimaschonenden Anreise der Gäste und Referenten (Paolo Tumminelli wurde z.B. von der Genossenschaft „Family of Power“ mit dem E-Auto Tesla abgeholt). GMM bekräftigt, dass das ambitionierte Kriterienbündel nur dann mit gewohntem Aufwand umsetzbar ist, wenn alle Mitwirkenden einer Veranstaltung voll hinter diesem Konzept stehen.

 

Nächste Veranstaltung
Vorherige Veranstaltung
Die Veranstaltung wird dir präsentiert von

Schreibe einen Kommentar