Krainer: Notwendigkeit des BVT-U-Ausschusses bestätigt sich jeden Tag mehr

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung für die Bilder.)
Loading...
Angesichts der Medienberichte der letzten Tage über die Zustände im und um das BVT wird immer verständlicher, warum ÖVP und FPÖ versuchten, die Einsetzung eines U-Ausschusses in dieser Causa zu verzögern, erklärte der Fraktionsführer im BVT-U-Ausschuss, Jan Krainer, am Freitag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Wenn man diesen Berichten Glauben schenkt, kämpft im BVT jeder gegen jeden und insbesondere Schwarz gegen Blau. Fasst man diese Medienberichte zusammen, dann handelt es sich beim BVT um einen „Intrigantenstadl, in dem Grabenkämpfe stattfinden und ‚Todeslisten‘ mit den Namen für mögliche Säuberungswellen kursieren.“ „Für eine Stelle, deren Funktion darin besteht, die österreichische Verfassung zu schützen und Terrorismus zu bekämpfen, sind das besorgniserregende Zuschreibungen“, sagte Krainer ****
Nächste Veranstaltung
Vorherige Veranstaltung
Die Veranstaltung wird dir präsentiert von